WJ stellen sich vor

Michael Metz, Geschäftsführer von Metz Textilmarketing & Werbetechnik und Sören Ganssloser von der Avat Automation GmbH gaben bei „WJ stellen sich vor“ im Online-Meeting Einblick in ihr Tagesgeschäft.

Die Wirtschaftsjunioren Reutlingen | Tübingen | Zollernalb begleiteten Michael Metz online durch sein Unternehmen. Via Smartphone-Kamera zeigte er sowohl die Maschinen, die bei der Metz Textilmarketing & Werbetechnik in Pfullingen zum Einsatz kommen, als auch die Endprodukte: von Caps über Teamwear bis hin zu Hygienebekleidung. Durch die Pandemie war Michael Metz gezwungen, neue Wege zu gehen und entwickelte gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein neues Geschäftsfeld: Aus Naturmoos stellt das Unternehmen Buchstaben, Bilder oder ganze Raumtrenner her. Sie dienen den Kunden als Dekoration, aber auch als Schallschutz.

Sören Ganssloser erzählte die Geschichte der Avat Automation GmbH: Sein Vater Frank Ganssloser startete mit seiner Idee bereits in seiner Schulzeit. Zusammen mit seinem Physiklehrer Dr. Friedrich Weng verfolgte er den Ansatz, die analoge Steuerung in einem E-Werk könne durch ein digitales System ersetzt und dadurch 50 Prozent an Kraftstoff eingespart werden. Daraus entstand das Ingenieurbüro Ganssloser, das sich zu einem Unternehmen mit rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt hat. In Tübingen entstehen heute intelligente Lösungen für nachhaltige und dezentrale Energiesysteme, die weltweit zum Einsatz kommen. Im Jahr 2015 gründeten die Gansslosers die Avat Asia Pacific, eine Niederlassung in Korea, um den asiatischen Markt besser bedienen zu können.