Know how-Austausch "Chancen in der Corona-Situation"

Die Wirtschaftsjunioren haben bei einen Know-how-Austausch einen Blick auf die Chancen der Corona-Krise geworfen.

Wirtschaftsjunior Martin Fink, Geschäftsführer der Fink GmbH Druck und Verlag, referierte zum Thema „Unternehmen in der Krise – Chancen statt Risiken“.

Wirtschaftsjunior Sebastian Werner, Inhaber von I love Mauldasch, thematisierte Corona als Chance für die Digitalisierung.

Beim offenen Austausch wurde angeregt über die momentane Situation und die Lösungsansätze diskutiert. Teilnehmer, die nicht dabei sein konnten, wurden digital zugeschaltet.

Führung durch den Innoport: Die Veranstaltung fand in den Räumen des Innoport auf dem ehemaligen Willi-Betz-Areal in Reutlingen statt. Bei einer Führung konnten die Wirtschaftsjunioren einen Blick in das neu eröffnete Innovationszentrum der Stadt werfen.