Initiative Nachhaltigkeit: Grüner Strom am 10.05.2022

Kemmlit Bauelemente GmbH, Maltschachstraße 37, 72144 Dußlingen
(Google Maps)
18 Uhr

Die Initiative Nachhaltigkeit der WJ Reutlingen geht mit dem Thema „Grüner Strom“ in die nächste Runde. Zwar werden manche der WJ vom lokalen Stromanbieter bereits mit grünem Strom versorgt, jedoch ist unklar, wie „grün“ dieser tatsächlich ist. Bloßes Etikett oder echtes Engagement? Die WJ gehen dieser Frage auf den Grund. Zu Gast ist Mona Keller, Expertin für Energienetze bei der fairnetz GmbH in Reutlingen. Sie erläutert, wie Energienetze in Deutschland und Europa funktionieren und welche Rahmenbedingungen gelten. Ihre Definition von „grünem“ Strom soll anschließend diskutiert werden. Hans-Rainer Bühler, Mitglied der WJ Reutlingen, beschäftigt sich seit längerem mit der Erzeugung von „grünem“ Strom im eigenen Betrieb, der BEN Kunststoffe Vertriebs GmbH in Gomaringen. In einem Erfahrungsbericht erläutert er seine positiven und negativen Erfahrungen und spricht über die wichtigsten „Lessons Learned“.

Über die Initiative Nachhaltigkeit
Die Initiative Nachhaltigkeit der WJ Reutlingen entstand aus einer Gruppe von Mitgliedern, die sich gerne langfristig und aufrichtig mit dem Thema auseinandersetzen möchten. Hier geht es nicht um schnelle Lösungen, sondern echte Antworten. Nicht ums Verkaufen, sondern den Austausch von Wissen und Erfahrung. Was der Eine nicht weiß, macht den Andern ganz heiß. Die Treffen der Initiative finden quartalsweise statt. Dabei wird sukzessive zwischen den ESG-Themenschwerpunkten Environment (Umwelt), Social (Mensch) und Government (Führung) abgewechselt, um sämtlichen Aspekten der Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Nach einer kurzen Einführung in den jeweiligen Themenkomplex folgt ein Erfahrungsbericht eines WJ oder eines Gastes.

Erfolgreicher Auftakt: CO2-Fußabdruck
Die erste Veranstaltung fand am 21. Februar 2022 bei WJ Philipp Wacker (RIEGLER & Co. KG) in Bad Urach statt. Unter dem Motto „Perfektion ist, wenn nichts übrig bleibt“ bilanziert Riegler seinen CO2-Fußabdruck und arbeitet an einem klimaneutralen Geschäftsmodell.

PS: Ursprünglich wollten wir uns am 10. Mai zum Thema Unternehmensnachfolge treffen. Dieser Termin wird verschoben - stattdessen findet die Veranstaltung "Initiative Nachhaltigkeit - Grüner Strom" statt.

Kontakt:

©2007-2022
www.VereinOnline.org