"Hütten und Paläste" oder "vom Fertighaus zum flyingspace" - Wirtschaftsjunioren bei der SchwörerHausKG

Unsere Gesellschaft wandelt sich und wird immer mobiler, Lebenssituationen ändern sich. Bereits heute leben immer mehr Deutsche alleine oder in Zwei-Personenhaushalten. All dies verlangt nach flexiblen (Wohn)Lösungen und stellt auch die Baubranche vor neue Herausforderungen.

Diese Trends hat die SchwörerHaus KG aufgegriffen und mit den flyingspaces neue Wohnmodule entwickelt. Wirtschaftsjunior, Florian Schmid, hat die Türen der SchwörerHaus KG geöffnet und unter anderem dieses neue Konzept vorgestellt.

Bei der Werksführung hatten die Wirtschaftsjunioren Einblicke in die Produktion der flyingspaces sowie der Fertighäuser. Wohnideen gab es im SchönerWohnen-Musterhaus wo der ein oder andere am liebsten gleich eingezogen wäre.

Im Anschluss nahm sich Johannes Schwörer, Geschäftsführer der SchwörerHausKG, Zeit von seinen Erfahrungen und von der Entwicklung des Unternehmens zu berichten.